Skoda Kamiq in Ingolstadt günstig kaufen | Lieferservice nach Ingolstadt

Der Skoda Kamiq: wie geschaffen für Ingolstadt

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Fahrzeug für Fahrten in und um Ingolstadt sind, empfehlen wir Ihnen den Skoda Kamiq. Das Modell zeichnet sich sowohl in der vorherigen als auch in der aktuellen Generation durch seine solide Verarbeitung und die herausragende Qualität aus. Zudem handelt es sich um ein Fahrzeug für echte Individualisten, denn mit kaum einem anderen Auto lässt sich in so vielen unterschiedlichen Ausstattungen durch Ingolstadt fahren wie mit dem Skoda Kamiq. In Ihrem Autohaus an der B13 erhalten Sie diesen Traumwagen sowohl als Gebraucht- und Jahreswagen zu Top-Preisen als auch als günstigen Neuwagen oder als clevere Tageszulassung. Sprechen Sie uns an und entdecken Sie die Vielfalt.

AKTUELLE Skoda Kamiq TOP ANGEBOTE

Automobile Kompetenz in Ingolstadt und Umgebung: das Autohaus B13

Eine alte Stadt? Das auch, doch zeichnet sich Ingolstadt in den letzten Jahrzehnten vor allem durch seine enorme Dynamik und ein rasantes Wachstum aus. Aktuell leben 135.000 Einwohner in der oberbayerischen Großstadt. Das Einzugsgebiet bringt es jedoch schon auf rund eine halbe Million. Ingolstadt profitiert maßgeblich von seiner ökonomischen Bedeutung und der verkehrstechnisch günstigen Lage. Die Stadt liegt direkt an der Donau und von hier ist man sowohl schnell in der Metropole München als auch in Augsburg und Regensburg. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Ingolstadt in der Zeit Karls des Großen und somit im neunten Jahrhundert. Seit dem 13. Jahrhundert besitzt Ingolstadt das Stadtrecht und wurde bald als „100-türmige Stadt“ bezeichnet. 1472 wurde eine der ältesten Universitäten Deutschlands gegründet und an Sehenswürdigkeiten sind sowohl der Pfeifturm als auch das Kreuztor mitsamt der alten Stadtmauer und die Moritzkirche zu nennen. Neueren Datums sind die zahlreichen Bürgerhäuser, die von der wirtschaftlichen Bedeutung Ingolstadts künden.

Geprägt wird Ingolstadt vor allem von einem der großen deutschen Automobilhersteller, der hier seinen Sitz hat. Die Stadt lebt ihre Automobilität und wiest eine der höchsten Autodichten aller deutschen Großstädte auf. Weitere Arbeitgeber stammen aus der Automobilzulieferindustrie sowie dem Maschinenbau und auch die Universität ist bedeutsam. Angebunden ist Ingolstadt sowohl an das bundesweite Netz der Deutschen Bahn als auch die Autobahn A9 sowie die Bundesstraßen B13, B16 und B300.

Wer in Ingolstadt Interesse an einem neuen Fahrzeug hat, ist beim Autohaus B13 an der richtigen Adresse. Unser Unternehmen wurde 1982 ins Leben gerufen und ist bis heute ein waschechter Familienbetrieb. Bei uns zählen Werte wie Vertrauen, gegenseitiger Respekt und ein fairer und kompetenter Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden. Gerne sind wir bereit, Ihr neues Fahrzeug oder auch Gebrauchtwagen oder Jahreswagen direkt zu Ihnen nach Ingolstadt oder in die nähere Umgebung zu liefern. Sprechen Sie uns an.

Klein, aber oho. Der Skoda Kamiq ergänzt die SUV-Familie des Herstellers und ordnet sich in puncto Größe unterhalb von Kodiaq und Karoq ein. Wieder einmal bedient sich der tschechische Traditionshersteller in der Namensgebung bei den Ureinwohnern Alaskas und wieder einmal ist der Name Programm, denn „kamiq“ wird immer dann gesagt, wenn etwas perfekt passt. Auf dem Markt erschien das Mini-SUV im Jahr 2019 und ist nicht mit dem gleichnamigen Fahrzeug für den chinesischen Markt zu verwechseln. In der Basis entspricht der Kamiq einem Kleinwagen, was auch durch Verwendung des modularen Querbaukastens (MQB-A0) iunterstrichen wird. Die Gestaltung ist allerdings überaus eigenständig und prägnant, was sich an flachen LED-Scheinwerfern und abgerundeten Radläufen sowie den sensationell kurzen Überhängen zeigt.

Der Skoda Kamiq in Zahlen

Ein Kleinwagen? Gewiss, wenngleich 4,24 Meter Länge auch schon im Kompaktbereich anklopfen. Dabei ist der Skoda Kamiq 1,79 Meter breit und 1,53 Meter hoch, sodass jede Menge Platz im Innenraum entsteht. Schon der reine Kofferraum verpackt 400 Liter. Wer die Rücksitze opfert, bringt es auf 1.395 Liter und kann sich zudem auf eine Stauraumlänge von 2,45 Meter freuen. Matrazentransporte sind somit kein Problem und selbst ein Bücherregal dürfte in den Innenraum passen. Natürlich wird die Ladefläche automatisch bedient und wer im Innenraum Platz nimmt, erfreut sich an einer erhöhten Sitzposition, wie diese für ein SUV typisch ist. Für die Innenstadt eignet sich das Fahrzeug vortrefflich und lässt sich mit 10,80 Meter Wendekreis problemlos rangieren.

Unter der Motorhaube des Skoda Kamiq arbeiten durchweg Aggregate, die bereits der Euro 6d-TEMP-Norm genügen. Benzinmotoren leisten 95, 115 oder 150 PS, der Diesel bringt es auf 115 PS. Dabei fährt das Modell mit Frontantrieb und verwaltet seine Pferdestärken entweder über ein Schaltgetriebe oder ein Sieben-Gang-DSG. Eine Erdgas-Ausführung steht bereits in den Startlöchern.

Extras des Skoda Kamiq

Der Skoda Kamiq überzeugt nicht nur durch sein Design, sondern auch durch seine Ausstattung. Beispiel gefällig? Dann sei an dieser Stelle die Sitzheizung im vorderen und hinteren Bereich erwähnt. Oder die Möglichkeit, sowohl ein virtuelles und somit digitales als auch ein analoges Cockpit zu wählen. Überhaupt stehen beim Skoda Kamiq alle Zeichen auf Individualität. Gesteuert werden die zentralen Funktionen über einen Touchscreen mit 9,2 Zoll Durchmesser. Navigation sowie die Unterhaltungsfunktionen lassen sich durch Einbindung eines Smartphones in Echtzeit nutzen. Stimmung kommt immer dann auf, wenn das noble Soundsystem mit seinen bis zu zehn Lautsprechern zum Einsatz kommt. Hinsichtlich der Steuerung gibt sich der Skoda Kamiq vielseitig und versteht sowohl direkte Eingaben auf dem Touchscreen als auch Gesten und Sprache. Wohlgemerkt: mit Sprache sind nicht nur vordefinierte Befehle gemeint, sondern auch das Erlernen von Umgangssprache und sogar Dialekten ist möglich.

Besonderheiten des Skoda Kamiq

Ein Blick auf die Technik des Skoda Kamiq offenbart, dass es sich hier um ein zeitgemäßes Modell handelt. Die Scheinwerfer arbeiten ebenso wie die Blinker mit LED-Technik. Letztere zeigen in Abbiegerichtung, was für zusätzliche Sicherheit sorgt. Adaptive Geschwindigkeitsregelung, Spurhalte- und Spurwechselassistent sowie Parkassistent und Toter-Winkel-Warner verstehen sich von selbst. Besondere Extras sind der Türkantenschutz, das automatische einparken sowie die elektrische Anhängerkupplung.

Seit 1982 beschäftigen wir uns in unserem Familienbetrieb mit Autos. Der Skoda Kamiq ist ein ganz besonderes Modell und eignet sich vortrefflich für Ihre Mobilität in Ingolstadt. Gerne räumen wir Ihnen besondere Konditionen ein und bieten Ihnen unterschiedliche Ausführungen des Fahrzeugs. Hinsichtlich der Sicherheit sowie der Assistenzsysteme und der Effizienz der Motoren setzt das Fahrzeug ein ums andere Mal Maßstäbe. Wir verhelfen Ihnen zum Skoda Kamiq in Ingolstadt indem wir die Preise purzeln lassen und zudem Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen. Sobald Sie sich zum Fahrzeugkauf entscheiden, unterbreiten wir Ihnen zudem ein interessantes Angebot für eine Finanzierung zu günstig kalkulierten monatlichen Raten.

Kunden über uns:

 Tolle Mitarbeiter, sind immer nett und lächeln. Es gibt einen netten Wartebereich. Und der Kaffee ist sehr zu empfehlen. Kurze Wartezeit und die Termine werden auch eingehalten ... 

Frau Claudia K.

 Weitere Kundenstimmen lesen

  Social Media

       


ŠKODA Partner Autohaus an der B13

    Standorte

Autohaus an der B13 GmbH & Co. KG
Münchener Straße 29
85123 Karlskron / Brautlach

Verkauf: jetzt geschlossen

+49 8450 9270-0

Service: jetzt geschlossen

+49 8450 9270-0
Team Anfahrt Kontakt

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 UVP bedeutet: Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Neupreis).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (Neupreis).